Direkt zum Inhalt

Die Brasserie Romantiek wird von Pascaline und ihrem Bruder betrieben, und zum Valentinstag machen sie etwas ganz Besonderes für ihre Gäste – ein Vier-Gänge-Menü, denn man will sich schließlich seinen zweiten Stern verdienen. Es kommen auch sehr viele Paare: Da wären das Ehepaar Paul und Roos, bei denen die Ehe jedoch nicht mehr so gut läuft. Dann wäre da noch Walter, der ein Blind Date hat, und die unglückliche Mia, die ein aufdringlicher Kellner zu trösten versucht. Und dann taucht noch Frank, Pascalines Ex, auf und möchte ihr ihren damaligen Traum erfüllen und sie nach Südamerika mitnehmen…

Pressestimmen:

„BRASSERIE ROMANTIEK ist eine wundervolle Liebeskomödie, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Das Team samt der durchweg wunderbaren Schauspieler schafft es, sogar dem eigentlich unerträglich kommerzialisierten Valentinstag neue Nuancen abzuringen. Süßlicher Kitsch jedenfalls wird vielleicht woanders serviert, hier nicht.“ (programmkino.de)

In Zusammenarbeit mit Die Hofköche. Weitere Informationen gibt’s hier.

So 18.2. 11.30 DF
So 18.2. 17.00 DF (BEREITS AUSVERKAUFT)
Köstliches Kino
BRASSERIE ROMANTIEK – DAS VALENTINS-MENÜ (Brasserie Romantiek)
Regie: Joël Vanhoebrouck, BE 2012, 102 min, DCP, DF, FSK: ab 12, mit Filip Peeters, Koen de Bouw und Barbara Sarafian

Tickets (39€; Getränke exklusive) sind ausschließlich im Vorverkauf über die Internetseite unseres Partners Die Hofköche erhältlich sowie während der Kino-Öffnungszeiten. Gesamtlänge: ca. 3,5 Stunden.

« Zurück