Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: In FACE_IT! berichtet der Videopionier Gerd Conradt von der Codierung des Gesichts, die als moderner Fingerabdruck wie ein geheimnisvolles Siegel Zugang zur Persönlichkeit eines Menschen verschafft. Mit Hilfe des Facial Action Coding System (FACS) soll es möglich werden, die Geheimnisse des Gesichts – des Spiegels der Seele – zu entschlüsseln. Damit besteht die Gefahr, dass der nicht endende mimische Austausch von Gesicht zu Gesicht zu ausdrucks- und geschichtslosen FACES wird, zu Wesen immerwährender alters- und geschlechtsloser Gegenwärtigkeit. Der Film fragt: Wem gehört das zum Zahlencode gewordene Gesicht? Gerd Conradt unterhält sich dazu mit Datenschützern, Künstlern und der Staatsministerin für Digitalisierung.

Zur Verleiher-Seite und zum Trailer geht’s hier.
 

Pressestimmen:

„Wem gehört unser Gesicht? Diese Frage, die bis vor kurzem noch eindeutig zu beantworten war, ist roter Faden von Gerd Conradts Dokumentation FACE_IT!, die einen vorsichtigen Blick in eine Zukunft wagt, in der Gesichtserkennung Alltag geworden sein wird. Verschiedene Theoretiker und Politiker kommen zu Wort, die das Thema vorsichtig und differenziert umkreisen.“ (programmkino.de)

„Gerd Conradt diskutiert mit Protagonisten aus Kunst, Politik und Wissenschaft die zweifelhaften Methoden der digitalen Gesichtserkennung. Ein Gedanken anregender, kritischer und politisch wichtiger Film […].“ (epd-Film)

In Kooperation mit Amnesty International Wiesbaden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: © 2019 missingFILMs

Do 1.8. 20.15 OmU
Fr 2.8. 18.00 OmU
So 4.8. 20.15 OmU
Gesellschaftliche Entwicklungen
FACE_IT! – DAS GESICHT IM ZEITALTER DES DIGITALISMUS
Regie: Gerd Conradt, DE 2019, 81 min, DCP, OmU, FSK: ab 0

« Zurück