Direkt zum Inhalt

Liebeskomödie in der Pariser Künstlerszene: Um ihrer kranken besten Freundin unter die Arme zu greifen, beginnt das Modell Mascotte bei einem rauschenden Fest in der Kunstakademie alles, was nicht niet- und nagelfest ist zu versteigern… auch sich selbst. Käufer ist der junge Schriftsteller Jean Dardier, der gerade versucht, seinen Schmerz über die Untreue seiner Ehefrau zu vergessen. Als Mascotte ihren „Dienst“ bei Dardier antritt, erfährt sie von seiner unglücklichen Ehe und heckt einen Plan aus, damit die Eheleute sich versöhnen. Doch dann verliebt sie sich selbst in den Schriftsteller…

Der Ufa-Stummfilm ADIEU MASCOTTE mit Lilian Harvey in der Titelrolle entstand von Januar bis März 1929 in den Filmateliers der Ufa Neubabelsberg, der Ufa Berlin-Tempelhof und in Staaken. Die Außenaufnahmen wurden in Paris und Nizza angefertigt.

In Kooperation mit dem Lions Club Wiesbaden - An den Quellen. Weitere Informationen finden Sie hier

Foto oben: Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Mi 20.2. 20.15
In Kooperation mit…
ADIEU MASCOTTE
Regie: Wilhelm Thiele, DE 1929, 93 min, 35mm, FSK: ungeprüft, mit Lilian Harvey, Igo Sym, Marietta Millner

Mit Live-Musik von Uwe Oberg am E-Piano, Sondereintritt: 12€ (7€ Eintritt, 5€ Spende für ein soziales Projekt des Lions Clubs)

« Zurück