Direkt zum Inhalt

Der junge Karl Marx reist durch Europa und lernt dabei Friedrich Engels kennen. Obwohl beide auf den ersten Blick nicht wirklich zusammenpassen, tauschen sie sich miteinander aus. Neben ihrem Humor teilen sie auch die gleiche Idee einer neuen Gesellschafts- und Wirtschaftstheorie. So wagen sie sich daran, ein Manuskript zu schreiben, welches die Welt verändern soll…

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Ein intellektuell präziser […] Blick auf den mittzwanzigjährigen Verfasser von „Das Kapital“ und „Das kommunistische Manifest“.“ (The Hollywood Reporter)

In Kooperation mit der VHS Wiesbaden. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Foto oben: © 2000-2017 Concorde Filmverleih GmbH

Mi 21.3. 19.30 DF
200 Jahre Karl Marx
DER JUNGE KARL MARX (Le jeune Karl Marx)
Regie: Raoul Peck, DE/FR/BE 2016, 118 min, DCP, DF, FSK: ab 6, mit August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps

Mit Einführung, Sondereintritt: 10€

« Zurück