Direkt zum Inhalt
Film

Wilhelmine Buchholz ist eine eigensinnige Frau, die gerne alles unter ihrer Kontrolle hat. Nun ist sie auch noch Schriftstellerin geworden und erzählt in ihrem Roman gelebte Geschichten aus ihrem Umfeld, vor allem ihrer Familie und engster Bekannten. Da sich Wilhelmine überall einmischt, wie zum Beispiel in die Hochzeitspläne ihrer Töchter, geht ihr der Stoff auch niemals aus.

Die Familienchronik spielt im bürgerlichen Milieu Berlins um 1880 und wurde von Carl Froelich mit dem zweiten Teil NEIGUNGSEHE noch im selben Jahr fortgesetzt. Wir zeigen beide Teile als Double-Feature hintereinander.

Mi 28.2. 15.30
65. Todestag Carl Froelich
FAMILIE BUCHHOLZ
Regie: Carl Froelich, DE 1944, 92 min, 35mm, FSK: ab 12, mit Henny Porten, Käthe Dyckhoff, Gustav Fröhlich

« Zurück