Direkt zum Inhalt

Der Rechtsanwalt Dr. Hallers vertritt Straftäter mit Persönlichkeitsstörungen. Doch nach einem Sturz leidet er selbst unter einer Bewusstseinsveränderung und verwandelt sich in den Anderen. Sein Alter Ego durchstreift nun die Berliner Halbwelt…
DER ANDERE von Max Mack (*21.10.1884 Halberstadt; †18.2.1973 London) wurde als erster deutscher Autorenfilm bezeichnet. Auch verhalf Mack mit seinem Werk dem jungen Medium des Films zu mehr Ansehen in der kulturell anspruchsvollen Mittelschicht. Neben dem Theaterdramaturgen Paul Lindau konnte Mack den renommierten Bühnendarsteller Albert Bassermann für die Hauptrolle gewinnen.

Wir zeigen die rekonstruierte Fassung des Filmmuseum Münchens zum ersten Mal im Murnau-Filmtheater!

Foto oben: Quelle DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Mi 16.10. 20.15
135. Geburtstag Max Mack
DER ANDERE
Regie: Max Mack, DE 1913, 77 min, FSK: ungeprüft, DCP, mit Albert Bassermann, Hanni Weisse, Léon Resemann,

Mit Live-Musik von Uwe Oberg am E-Piano und Einführung von Filmwissenschaftlerin Miranda Reason, Eintritt: 10€/9€ ermäßigt

« Zurück