Direkt zum Inhalt

David, 24 Jahre alt, führt ein glückliches Single-Dasein in Paris, das er sich mit verschiedenen Jobs finanziert. Gelegentlich schaut er auf einen Sprung bei seiner Schwester und ihrer Tochter Amanda vorbei. Und da ist noch die neue Nachbarin Léna, in die er sich verlieben könnte. Doch Davids unbeschwertes Leben gerät aus den Fugen, als seine Schwester bei einem Anschlag getötet wird. Nun muss er sich einer großen Entscheidung und noch größeren Verantwortung stellen: Soll er der Vormund der siebenjährigen Amanda werden?

MEIN LEBEN MIT AMANDA feierte seine Weltpremiere auf den 75. Internationalen Filmfestspielen in Venedig 2018 in der Sektion Orizzonti. Bei den 22. Französischen Filmtagen Dresden wurde der Film zum Publikumsliebling gewählt.

Zur Verleiher-Seite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Vincent Lacoste ist einfach unwiderstehlich in Mikhaël Hers zärtlicher, luftiger Studie über einen jungen Pariser, der lernt, für seine verwaiste Nichte zu sorgen.“ (Variety)

„Drei Jahre nach dem Terroranschlag auf das Pariser Bataclan spiegelt Mikhael Hers in seinem sommerlichen Melodram die Verletzbarkeit der Städte und ihrer Bewohner – mit wunderbaren Darstellern und hingebungsvoller Detailgenauigkeit“ (epd-Film)

Jenseits aller Klischees gelingt Regisseur Mikhael Hers ein schwieriges Thema mit bemerkenswerter Leichtigkeit zu behandeln. Sein anrührendes, warmherziges Drama über Trauerarbeit und Verarbeitung von Schicksalsschlägen wirkt nicht zuletzt durch seine beiden Hauptdarsteller Vincent Lacoste, dem französischen Shootingstar, und die siebenjährige Isaure Multrier authentisch. Mit ihrer unverstellten Art und der mitunter verblüffenden Intelligenz eines Kindes verzaubert Isaure Murier in der Rolle als kleine Amanda, die plötzlich ihre Mutter verliert. Sensibel und nuanciert, ohne die Widersprüche von Kinder- und Erwachsenenwelt auszublenden, besticht das leise Kinojuwel.“ (programmkino.de)

Foto oben: © 2019 MFA + Filmdistribution e.K.

Fr 25.10. 17.45 DF
Sa 26.10. 20.15 OmU
So 27.10. 17.45 DF
Festival-Nachlese
MEIN LEBEN MIT AMANDA (Amanda)
Regie: Mikhaël Hers, FR 2018, 107 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 6, mit Vincent Lacoste, Isaure Multrier, Stacy Martin

« Zurück