Direkt zum Inhalt
Film

Fritz Arno Wagner stieg in den 1920er Jahren mit seiner Arbeit für Robert Wiene und F. W. Murnau in die Riege der angesehensten internationalen Kameramänner auf. Filme wie M oder Spione zeichnen sich durch ihre klare, realistische Lichtgebung und die fließenden Kamerabewegungen aus. In M verbreitet ein psychopatischer Kindsmörder Angst und Schrecken.

Foto: DIF © Horst von Harbou - Deutsche Kinemathek

Mi 25.3. 20.15Uhr M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER Regie: Fritz Lang, DE 1931, 111 min, DCP, FSK: ab 12, mit Peter Lorre, Gustaf Gründgens, Ellen Widmann
« Zurück