Direkt zum Inhalt
Film

Wiesbaden (18. Oktober 2019) – Auch in diesem Jahr würdigte die Jury bereits zum achten Mal unser herausragendes Programm und zeichnete das Wiesbadener Murnau-Filmtheater erneut mit dem Hessischen Kinokulturpreis 2019 aus.

„Die erneute Auszeichnung honoriert unser leidenschaftliches Engagement für ein kulturell herausragendes und facettenreiches Kinoprogramm. Wir verstehen unser Kino als einen Ort der Begegnung. Ein zentrales Anliegen ist es uns, durch gemeinschaftliches Erleben einen kulturellen und sozialen Ort der Vielfalt zu schaffen, der Menschen unterschiedlichster Herkunft auf Augenhöhe zusammenbringt.“, so Ernst Szebedits, Vorstand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.

Die Hessischen Film- und Kinopreise werden seit 1990 jährlich vom Land Hessen als Förderpreise und Auszeichnungen für Filmemacher und Kinobetreiber verliehen. Die Vergabe erfolgt durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Mit den Kinokulturpreisen werden außerordentliche Leistungen und herausragendes kulturelles Engagement von gewerblichen und kommunalen Kinos honoriert.

Das Programm des Murnau-Filmtheaters setzt sich aus einem Mix aus aktuellen Spielfilmen und Dokumentationen sowie dem eigenen einzigartigen Filmstock der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung zusammen. Für die Filmauswahl können wir aus unserem kultur- und filmhistorisch herausragenden Bestand schöpfen, der Filme vom Beginn der Laufbilder bis zum Anfang der 1960er Jahre umfasst.

Sebastian Schnurr und Marie Dudzik, verantwortlich für die Programmplanung des Murnau-Filmtheaters, nahmen die Auszeichnung am Freitagabend beim Hessischen Film- & Kinopreis durch Ministerin Angela Dorn in der Alten Oper Frankfurt entgegen.

« Zurück