Direkt zum Inhalt
Film

Der verlorene Schuh

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kinderfilm aus dem Jahre 1923
  • Deutsche Erstaufführung: 05.12.1923
  • Länge: 2349m 86min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Erich Pommer
  • Regie: Ludwig Berger
  • Drehbuch: Ludwig Berger
  • Kamera: Günther Krampf
  • Musik: Guido Bagier
  • Bauten: Rudolf Bamberger
  • Kurzinhalt:
    Marie, die Tochter von Herrn von Cucoli, wird von ihrer neuen Stiefmutter, Gräfin Benrat, wie ein Dienstmädchen behandelt. Sie verwöhnt und bevorzugt nur ihre beiden eigenen Töchter Violante und Estella. Maries Vater ist viel zu schwach, um sich gegen die herrschsüchtige Frau durchzusetzen. Da greift Maries alte, treue Patin entschlossen ein. Von jetzt an wendet sich für Marie alles zum Guten. Als ...
    mehr
    Marie, die Tochter von Herrn von Cucoli, wird von ihrer neuen Stiefmutter, Gräfin Benrat, wie ein Dienstmädchen behandelt. Sie verwöhnt und bevorzugt nur ihre beiden eigenen Töchter Violante und Estella. Maries Vater ist viel zu schwach, um sich gegen die herrschsüchtige Frau durchzusetzen. Da greift Maries alte, treue Patin entschlossen ein. Von jetzt an wendet sich für Marie alles zum Guten. Als sie auf dem Ball des Erbprinzen Anselm Franz dessen Liebe gewinnt, arbeiten die Patin und ihr Diener, dank ihrer magischen Zauberkräfte, bis die Stiefmutter samt Töchtern verschwinden muß und Marie ihren Prinzen bekommt.
    weniger
  • Produktion:
    Decla-Bioscop AG
    Universum Film AG (Ufa)