Direkt zum Inhalt
Film

Brillanten

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1937
  • Deutsche Erstaufführung: 22.10.1937
  • Länge: 2239m 82min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Eduard von Borsody
  • Drehbuch: Emil Burri, Walter Forster
  • Kamera: Günther Anders
  • Musik: Lothar Brühne
  • Ton: Alfred Zunft
  • Bauten: Walter Röhrig
  • Kurzinhalt:
    Der berühmte Tänzer Viktor Lamont hat offenbar kein Glück im Spiel: soeben hat er im Casino von San Franzisco eine Unmenge Geld verloren. Deshalb gibt er dem alten Mr. Dane anstelle der fehlenden 4000 Dollar als Pfand Brillanten im Wert von 60.000 Dollar, Schmuck, den kurz zuvor die Fürstin Batjanoff an ihn verloren hatte. Am nächsten Tag löst er bei Danes Diener den Pfand gegen Bargeld ein. Doch ...
    mehr
    Der berühmte Tänzer Viktor Lamont hat offenbar kein Glück im Spiel: soeben hat er im Casino von San Franzisco eine Unmenge Geld verloren. Deshalb gibt er dem alten Mr. Dane anstelle der fehlenden 4000 Dollar als Pfand Brillanten im Wert von 60.000 Dollar, Schmuck, den kurz zuvor die Fürstin Batjanoff an ihn verloren hatte. Am nächsten Tag löst er bei Danes Diener den Pfand gegen Bargeld ein. Doch wie kommt es, daß Lamont zur selben Zeit, als er angeblich den Schmuck einlöste, bei zwei Freunden war? Der Schmuck jedenfalls ist verschwunden, und Dane muß ihn ersetzen. Amsterdam, fünf Jahre später: Lamont gastiert in der holländischen Metropole und bietet dem Juwelier van Huitten Brillantschmuck zum Kauf an. Piet Maartens, der Gehilfe des Juweliers schätzt das prachtvolle Stück auf 100.000 Gulden. Und abermals geschieht ein merkwürdiges Versehen: Lamont holt das Schmuckstück ab, wo er doch zur gleichen Zeit mit der Freundin von Piet Maartens auf der Bühne stand. Piet glaubt nicht an eine Verwechslung und beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)