Direkt zum Inhalt
Film

...und noch frech dazu!

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Musikfilm aus dem Jahre 1959
  • Deutsche Erstaufführung: 06.01.1960
  • Länge: 2636m 97min
  • Land: Bundesrepublik Deutschland
  • Produzent: Kurt Hahne
  • Regie: Rolf von Sydow
  • Drehbuch: Max Colpet, Thomas Keck
  • Kamera: Ted Kornowicz
  • Musik: Ernst Simon, Thomas Keck
  • Ton: Fritz Schwarz
  • Bauten: Hanns H. Kuhnert, Wilhelm Vorwerg
  • Kurzinhalt:
    Eine Stadt wie viele andere. Zwischen den Läden der Spielsalon "Dorado". Hier ist der Treffpunkt von "Bulle" und seinen Leuten. Und noch eine, etwas andere Gruppe gibt es in der Stadt. Die "Westend Vier plus Drei" mit Fred, dem Bandleader und sieben Musikern mit ihren Freundinnen. Endlich können sie einen eigenen Jazzkeller, den "Schuppen" aufmachen. Doch die Eröffnung wird ein Fiasko, wofür "Bull ...
    mehr
    Eine Stadt wie viele andere. Zwischen den Läden der Spielsalon "Dorado". Hier ist der Treffpunkt von "Bulle" und seinen Leuten. Und noch eine, etwas andere Gruppe gibt es in der Stadt. Die "Westend Vier plus Drei" mit Fred, dem Bandleader und sieben Musikern mit ihren Freundinnen. Endlich können sie einen eigenen Jazzkeller, den "Schuppen" aufmachen. Doch die Eröffnung wird ein Fiasko, wofür "Bulle" und seine Freunde sorgen. Alle landen auf der Polizei, und die Eltern sind der Meinung, dass es mit der Musik erst einmal vorbei ist. Bei einem Jazzkonzert in der Stadt treffen sie alle wieder zusammen und "Bulle" sorgt erneut für Aufregung. Vor der Konzerthalle auf dem Parkplatz will er einen großen Fischzug machen, und als sein Kumpel Rockie ihn daran hindern will, schlägt er ihn brutal zu Boden. Erst als die Polizei ihn abführt, begreift er, dass sein Leben so nicht weitergehen kann - fast hätte er den Freund getötet. Als die Wogen sich geglättet haben, gibt es ein friedliches, ungestörtes Eröffnungskonzert im Jazzkeller.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 16(sechszehn)Jahren