Direkt zum Inhalt
Film

Stefanie

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1958
  • Deutsche Erstaufführung: 23.10.1958
  • Länge: 2702m 99min
  • Land: Bundesrepublik Deutschland
  • Regie: Josef von Baky
  • Drehbuch: Emil Burri, Johannes Mario Simmel
  • Kamera: Günther Anders
  • Musik: Georg Haentzschel
  • Ton: Heinz Garbowski
  • Bauten: Fritz Maurischat
  • Kurzinhalt:
    Die knapp 16-jährige Stefanie Gonthar lebt mit ihren beiden älteren Brüdern zusammen, dem 22-jährigen Andreas und dem 28-jährigen Hannes. Die Eltern der drei sind bei einem Unfall ums Leben gekommen, seither muss der ausgebildete Architekt Hannes für das Auskommen der "Familie" sorgen. Als Andreas sich unsterblich in die viel ältere Sonja verliebt, ohne zu merken, daß sie ihn nur ausnutzt, kommt e ...
    mehr
    Die knapp 16-jährige Stefanie Gonthar lebt mit ihren beiden älteren Brüdern zusammen, dem 22-jährigen Andreas und dem 28-jährigen Hannes. Die Eltern der drei sind bei einem Unfall ums Leben gekommen, seither muss der ausgebildete Architekt Hannes für das Auskommen der "Familie" sorgen. Als Andreas sich unsterblich in die viel ältere Sonja verliebt, ohne zu merken, daß sie ihn nur ausnutzt, kommt es zum großen Krach: Andreas will seiner Liebsten mit Geld aus der Gemeinschaftskasse ein teures Geschenk machen und das will Stefanie keinesfalls zulassen. Andreas' Reaktion auf diese Widerspenstigkeit ist eine schallende Ohrfeige. Gekränkt läuft Stefanie davon und findet Unterschlupf bei dem beinahe doppelt so alten Frauenheld Pablo, einem Geschäftspartner ihres Bruders Hannes. Pablo ist zunächst entsetzt, als das junge Ding bei ihm im Hotel auftaucht. Aber er behandelt sie wie eine erwachsene Dame, um ihr ein wenig zu schmeicheln, schickt sie allerdings kurz darauf nach Hause zurück - obwohl er Stefanie durchaus attraktiv findet. Die wiederum lässt sich so manches einfallen, um ihre "große Liebe" davon zu überzeugen, daß sie schon achtzehn und damit heiratsfähig ist. Ihr Bruder Hannes bittet Pablo indes, seiner Schwester sanft aber bestimmt klar zu machen, daß er kein Interesse an ihr hat. Wenn's denn nur so wäre...
    weniger
  • Produktion: Universum-Film AG Berlin
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 16(sechszehn)Jahren