Direkt zum Inhalt
Film

Papa kann's nicht lassen

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1921
  • Deutsche Erstaufführung: 09.12.1921
  • Länge: 1480m 55min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Erich Schönfelder
  • Drehbuch: Alfred Fekete, Erich Schönfelder
  • Kamera: Carl Drews
  • Bauten: Robert Neppach
  • Kurzinhalt:
    Der kunstsinnige Baron Geisenbach gibt sich gern als Mäzen junger Malertalente aus, wobei er das weibliche Geschlecht bevorzugt, nicht nur der künstlerischen Begabung wegen. Als er sich wieder für die Bilder eines neuen Talents interessiert, dieses Talent aber ein Mann ist, muß der Kunsthändler daraus eine Frau machen, um den Baron als Mäzen nicht zu verlieren. Als dieser aber darauf besteht, der ...
    mehr
    Der kunstsinnige Baron Geisenbach gibt sich gern als Mäzen junger Malertalente aus, wobei er das weibliche Geschlecht bevorzugt, nicht nur der künstlerischen Begabung wegen. Als er sich wieder für die Bilder eines neuen Talents interessiert, dieses Talent aber ein Mann ist, muß der Kunsthändler daraus eine Frau machen, um den Baron als Mäzen nicht zu verlieren. Als dieser aber darauf besteht, der jungen Künstlerin zu begegnen, erfahren es auch seine Tochter und die abgelegte Bildhauerin. Geschickt versteht es nun die Tochter, die beiden wieder zusammenzuführen, denn sie hat schon lange ein Auge auf den jungen Maler geworfen.
    weniger
  • Produktion: Projektions - AG "Union" (PAGU)