Direkt zum Inhalt
Film

Schatten über St. Pauli

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1938
  • Deutsche Erstaufführung: 13.09.1938
  • Länge: 2230m 82min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Fritz Kirchhoff
  • Drehbuch: Ernst Hasselbach, Per Schwenzen
  • Autor: Harald Baumgarten
  • Kamera: Fritz Arno Wagner
  • Musik: Wolfgang Zeller
  • Ton: Carl Erich Kroschke
  • Bauten: Erich Czerwonski, Carl Böhm
  • Kurzinhalt:
    Der alte John Carstens bereut es schon bald, seine alteingesessene Firma für Schiffsausrüstung an den Unternehmer Lafrenz verkauft zu haben - Lafrenz, der das Geschäft unter Carstens´ seriösem Namen weiterführt, nutzt die Transaktionen nämlich, um Sprit zu schmuggeln. Carstens, der mit seiner erwachsenen Tochter Hanna und seinem kleinen Sohn Jochen in einer Dachwohnung im Firmengebäude wohnt, beob ...
    mehr
    Der alte John Carstens bereut es schon bald, seine alteingesessene Firma für Schiffsausrüstung an den Unternehmer Lafrenz verkauft zu haben - Lafrenz, der das Geschäft unter Carstens´ seriösem Namen weiterführt, nutzt die Transaktionen nämlich, um Sprit zu schmuggeln. Carstens, der mit seiner erwachsenen Tochter Hanna und seinem kleinen Sohn Jochen in einer Dachwohnung im Firmengebäude wohnt, beobachtet das Treiben seines Nachfolgers mit großer Skepsis. Immer weiter setzt Lafrenz Carstens unter Druck, denn der hat noch einige Schulden bei dem hinterhältigen Schmuggler. Als Carstens Tochter, die mittlerweile als Lafrenz' Sekretärin arbeitet, sich mit dem netten Barkassenführer Oschi Mertens einlässt, stellt Lafrenz dem alten Carsten ein Ultimatum: entweder er gibt ihm seine Tochter zur Frau, oder er zahlt umgehend seine sämtlichen hohen Schulden zurück. Mit der Kraft der Verzeiflung bäumt Carstens sich noch einmal gegen den unverschämten Lafrenz auf - und stirbt kurz darauf in seiner Wohnung. Oschi Mertens entschließt sich, Carstens verbleibende Schulden für Hanna zu bezahlen, mit der er sich inzwischen verlobt hat. Doch damit sind noch nicht alle Probleme gelöst, denn der Fiesling Lafrenz schmiedet schon wieder neue Intrigen gegen das junge Paar…
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.