Direkt zum Inhalt
Film

Auf Probe gestellt

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1918
  • Deutsche Erstaufführung: 15.03.1918
  • Länge: 1584m 58min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Oskar Messter
  • Regie: Rudolf Biebrach
  • Drehbuch: Robert Wiene
  • Kamera: Karl Freund
  • Musik: Giuseppe Becce
  • Bauten: Ludwig Kainer
  • Kurzinhalt:
    Die junge und arme Witwe Gräfin Marlene soll auf Anraten ihres Schwagers den geisteskranken, aber sehr vermögenden Reichsgrafen Adolar heiraten. Sie bittet um eine Frist von acht Tagen und reist in die Stadt, um ihr freies Leben noch einmal auszukosten. Auf einem Künstlerfest lernt sie den Maler Frank kennen, läßt ihn betäuben und auf ihr Schloß bringen. Als er erwacht, wird er wie eine Berühmthei ...
    mehr
    Die junge und arme Witwe Gräfin Marlene soll auf Anraten ihres Schwagers den geisteskranken, aber sehr vermögenden Reichsgrafen Adolar heiraten. Sie bittet um eine Frist von acht Tagen und reist in die Stadt, um ihr freies Leben noch einmal auszukosten. Auf einem Künstlerfest lernt sie den Maler Frank kennen, läßt ihn betäuben und auf ihr Schloß bringen. Als er erwacht, wird er wie eine Berühmtheit behandelt, und Marlene gibt sich als seine Braut aus, um ihn auf die Probe zu stellen. Obwohl er diese Prüfung sehr schlecht besteht, hat die Gräfin sich längst für ihn entschieden. Beide fahren zurück in die Stadt und feiern Verlobung.
    weniger
  • Produktion:
    Messter-Film GmbH
    Universum Film AG (Ufa)