Direkt zum Inhalt
Film

Das Ende vom Liede

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • aus dem Jahre 1914 - 1915
  • Deutsche Erstaufführung: 19.02.1915
  • Länge: 1155m 43min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Oskar Messter
  • Regie: Rudolf Biebrach
  • Drehbuch: Henny Porten
  • Bauten: Henny Porten
  • Kurzinhalt:
    Die Tochter eines Gastwirts findet einen verletzten jungen Mann, der einen Jagdunfall erlitten hat. Sie pflegt ihn. Freunde besuchen den jungen Mann, darunter einer, der sich in die Tochter verliebt. Dieser kommt einige Zeit später betrunken ins Wirtshaus um die Tochter anzusprechen. Er wird vom Vater hinausgeworfen. Später stirbt der Vater. Die Tochter findet Aufnahme im Haus des Mannes, den sie ...
    mehr
    Die Tochter eines Gastwirts findet einen verletzten jungen Mann, der einen Jagdunfall erlitten hat. Sie pflegt ihn. Freunde besuchen den jungen Mann, darunter einer, der sich in die Tochter verliebt. Dieser kommt einige Zeit später betrunken ins Wirtshaus um die Tochter anzusprechen. Er wird vom Vater hinausgeworfen. Später stirbt der Vater. Die Tochter findet Aufnahme im Haus des Mannes, den sie gepflegt hat. Eines Tages besucht der alte Freund die Tochter. Diese fühlt, dass sie den Mann noch liebt und küsst das Bild dieses Mannes. Ihr Mann hat das beobachtet und stirbt an einem Herzanfall. Die Tochter erfährt, dass ihr geliebter Freund mit einer anderen Frau verheiratet ist. Sie schreibt einen Abschiedsbrief und geht ins Wasser.
    weniger
  • Produktion: Messter-Film GmbH