Direkt zum Inhalt
Film

Der Polizeifunk meldet...

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1939
  • Deutsche Erstaufführung: 25.07.1939
  • Länge: 1864m 69min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Viktor von Struve
  • Regie: Rudolf van der Noss
  • Drehbuch: Hanns Marschall, Georg Zoch
  • Autor: Axel Rudolf
  • Kamera: Carl Drews
  • Musik: Wolfgang Zeller
  • Ton: Werner Maas
  • Bauten: Alfred Bütow, Heinrich Beisenherz
  • Kurzinhalt:
    Wiesneck, der Angestellte einer chemischen Fabrik, versucht mit seinem Freund Timm hinter die Geheimnisse einer neuen Erfindung zu kommen. Aus diesem Grund besucht ihn am Abend die Laborantin Inge Flint. Während sie sich unterhalten, wird in der Nähe seiner Wohnung eine Frau ermordet. Wiesnack wird verdächtigt, kann sich aber entlasten. Die Polizei findet den Mörder, einen Mann, der seine Geliebte ...
    mehr
    Wiesneck, der Angestellte einer chemischen Fabrik, versucht mit seinem Freund Timm hinter die Geheimnisse einer neuen Erfindung zu kommen. Aus diesem Grund besucht ihn am Abend die Laborantin Inge Flint. Während sie sich unterhalten, wird in der Nähe seiner Wohnung eine Frau ermordet. Wiesnack wird verdächtigt, kann sich aber entlasten. Die Polizei findet den Mörder, einen Mann, der seine Geliebte loswerden wollte. Gleichzeitig kommt die Polizei aber auch hinter die Machenschaften von Wiesneck und Timm, beide werden der Werkspionage überführt. Inge Flint, die Verlobte des Juniorchefs, die ebenfalls verdächtigt wurde, kann sich rehabilitieren und das Vertrauen ihres Verlobten wiedergewinnen.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren