Direkt zum Inhalt
Film

Pat und Patachon als Mädchenräuber

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1935 - 1936
  • Deutsche Erstaufführung: 03.04.1936
  • Länge: 2271m 83min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Fred Sauer
  • Drehbuch: Max Wallner
  • Kamera: Georg Krause
  • Musik: Walter Ulfig
  • Ton: Karl Becker-Reinhardt
  • Bauten: Heinrich Richter
  • Kurzinhalt:
    Weil sie ihre Miete nicht bezahlen können, müssen Pat und Patachon ihr Heim verlassen - Hab und Gut hat der Vermieter "konfisziert", und so stehen die beiden völlig mittellos da. Nach kurzer Reise finden sie eine Unterkunft in der verlassenen Villa des Schriftstellers Erik Holm. Der ist gerade auf Recherchereise für seinen nächsten Roman. Auf dieser Reise hat er die hübsche Lissy kennen- und liebe ...
    mehr
    Weil sie ihre Miete nicht bezahlen können, müssen Pat und Patachon ihr Heim verlassen - Hab und Gut hat der Vermieter "konfisziert", und so stehen die beiden völlig mittellos da. Nach kurzer Reise finden sie eine Unterkunft in der verlassenen Villa des Schriftstellers Erik Holm. Der ist gerade auf Recherchereise für seinen nächsten Roman. Auf dieser Reise hat er die hübsche Lissy kennen- und lieben gelernt. Als sich die Wege der beiden trennen, versprechen sie sich, in Kontakt zu bleiben, und Erik gibt ihr seine Adresse. Als Holm nach Hause zurückkehrt, weicht sein Schreck über die ungebetenen Besucher bald der Freude über die lustigen und sympathischen Gäste. Nach einer Weile beginnt Erik sich Sorgen zu machen, weil er nichts von seiner Lissy hört. Er ahnt nicht, daß die bösartige Haushälterin von Lissys Onkel, bei dem das Mädchen wohnt, seine Adresse ins Feuer geworfen hat. Jedenfalls beschließt Erik, seine Geliebte zu suchen, koste es, was es wolle - nur: Erik hat kein Geld! Und seinen reichen Onkel will er nicht anpumpen - wobei er natürlich nicht weiß, dass dieser genau derjenige ist, bei dem seine Lissy wohnt... Um ihrem Freund zu helfen, wollen Pat und Patachon eine Vermisstenanzeige in die Zeitung setzen, müssen aber feststellen, dass das was kostet. Woher nehmen? Betrügereien auf dem Rummelplatz fliegenauf, und so entschließen sich Pat und Patachon, eine junge Frau zu entführen und das Lösegeld für die Suche nach Lissy zu verwenden. Was die beiden vertrottelten "Mädchenräuber" nicht ahnen: ihr auserkorenes Opfer ist eben jene Lissy…
    weniger
  • Produktion: Majestic-Film GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 6(sechs)Jahren