Direkt zum Inhalt
Film

Musik in Salzburg

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Musikfilm aus dem Jahre 1944
  • Deutsche Erstaufführung: 26.09.1944
  • Länge: 2818m 103min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Otto Lehmann
  • Regie: Herbert Maisch
  • Drehbuch: Otto Ernst Hesse
  • Autor: Hermann Heinz Ortner
  • Kamera: Georg Krause
  • Musik: Alois Melichar
  • Ton: Bruno Suckau, Günther Bloch, Ernst Otto Hoppe
  • Bauten: Max Mellin, Gerhard Ladner, Max Mellin
  • Kurzinhalt:
    Nach langen Jahren kehrt Anton Klinger als Generalmusikdirektor der Festspiele nach Salzburg zurück, zusammen mit seiner langjährigen Lebensgefährtin, der Opernsängerin Ursula Sanden. Zur gleichen Zeit reisen Dr. Mädler und die junge, erst achtzehnjährige Elisabeth Häberlin nach Salzburg. Prompt fällt Mädlers Jackett mitsamt Geld und Ausweispapieren ins Wasser der Salzach. Während er versucht, an ...
    mehr
    Nach langen Jahren kehrt Anton Klinger als Generalmusikdirektor der Festspiele nach Salzburg zurück, zusammen mit seiner langjährigen Lebensgefährtin, der Opernsängerin Ursula Sanden. Zur gleichen Zeit reisen Dr. Mädler und die junge, erst achtzehnjährige Elisabeth Häberlin nach Salzburg. Prompt fällt Mädlers Jackett mitsamt Geld und Ausweispapieren ins Wasser der Salzach. Während er versucht, an seine Koffer im abgeschlossenen Auto zu gelangen und dabei verhaftet wird, macht Elisabeth die Bekanntschaft von Anton Klinger. Der lädt sie über Nacht zu sich nach Hause ein - und sie inspiriert ihn zu einer neuen, romantischen Walzerkomposition. Ursula Sanden wird deshalb eifersüchtig, sie versucht, Klinger zurückzugewinnen; macht dafür sogar Dr. Mädler schöne Augen. Doch schließlich muss sie einsehen, dass die Liebe zwischen ihr und Klinger nur noch eine Freundschaft ist. Klinger und Elisabeth verlassen gemeinsam Salzburg.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 6(sechs)Jahren