Direkt zum Inhalt
Film

Mit versiegelter Order

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1938
  • Deutsche Erstaufführung: 14.01.1938
  • Länge: 2593m 95min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Helmut Eweler, Franz Tapper
  • Regie: Karl Anton
  • Drehbuch: Felix H. von Eckardt, Georg C. Klaren, Karl Anton
  • Autor: Fritz Peter
  • Kamera: Herbert Körner, Wilhelm Schmid
  • Musik: Fritz Wenneis, Willy Engel-Berger
  • Ton: Adolf Jansen
  • Bauten: Robert A. Dietrich, Artur Günther
  • Kurzinhalt:
    Offiziell führt der deutsche Frachter, der in Richtung Karakat, einem kleinem Land irgendwo in Asien ausläuft, eine Weinladung an Bord. Nur der Kapitän und Irmgard Dorp, die Sekretärin der deutschen Botschaft in Karakat wissen, was sich tatsächlich auf dem Schiff befindet: Maschinenbestandteile für eine deutsche Fabrik, die in Karakat Bodenschätze abbauen will. Um diese Rohstoffe tobt ein erbitter ...
    mehr
    Offiziell führt der deutsche Frachter, der in Richtung Karakat, einem kleinem Land irgendwo in Asien ausläuft, eine Weinladung an Bord. Nur der Kapitän und Irmgard Dorp, die Sekretärin der deutschen Botschaft in Karakat wissen, was sich tatsächlich auf dem Schiff befindet: Maschinenbestandteile für eine deutsche Fabrik, die in Karakat Bodenschätze abbauen will. Um diese Rohstoffe tobt ein erbitterter politischer Kampf zwischen einem internationalen Konsortium und einer deutschen Interessengemeinschaft. Während das Konsortium Karakats Präsident Resa Khan mit Geld zu ködern versucht, bieten die Deutschen Unterstützung bei einem wichtigen Staudammprojekt des Landes an. Resa setzt auf das Angebot der Deutschen, sein Bruder Dagor indes giert nach Geld und unternimmt alles, um das Abkommen seines Bruders zu zerstören. Mit Hilfe des hinterhältigen Ibrahim Speere gelingt es Dagor, ein Komplott gegen den leitenden deutschen Architekten Keßler zu schmieden. Am Tag der geplanten Vertragsunterzeichnung zwischen Karakat und Deutschland wird Keßler plötzlich als Hauptverdächtiger in einem Mordfall verhaftet. Die Saboteure scheinen ihr Ziel erreicht zu haben.
    weniger
  • Produktion: Majestic-Film GmbH Mülleneisen & Tapper
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren