Direkt zum Inhalt
Film

Der Weltkrieg. II. Teil

(Dokumentarfilm)

  • aus dem Jahre 1926 - 1927
  • Deutsche Erstaufführung: 09.02.1928
  • Länge: 2627m 96min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Leo Lasko
  • Drehbuch: George Soldan, Erich Otto Volkmann
  • Kamera: Svend Noldan, Ewald Daub, Hanns Scholz, Konstantin Irmen-Tschet
  • Musik: Marc Roland
  • Bauten: Carl Ludwig Kirmse
  • Kurzinhalt:
    Teilw. wohl das gleiche Bildmaterial wie in "Der Weltkrieg. I. Teil". Die Mittelmächte sind belagert: Westfront, italienische Front, serbische Front, Ostfront; in der deutschen Heimat Todesmeldungen von Soldaten. An der Ostfront werden ab 1915 die Russen zurückgedrängt: "Der Ring um die Mittelmächte war gewaltig gedehnt - ihn zu brechen war nicht gelungen!" Im Westen die Schlacht von Verdun. ...
    mehr
    Teilw. wohl das gleiche Bildmaterial wie in "Der Weltkrieg. I. Teil". Die Mittelmächte sind belagert: Westfront, italienische Front, serbische Front, Ostfront; in der deutschen Heimat Todesmeldungen von Soldaten. An der Ostfront werden ab 1915 die Russen zurückgedrängt: "Der Ring um die Mittelmächte war gewaltig gedehnt - ihn zu brechen war nicht gelungen!" Im Westen die Schlacht von Verdun. Not in der Heimat durch die Abschnürung vom Weltmarkt. Sorge um das tägliche Brot. Offensive der Westmächte an der Somme. "1915 - 1916: ein beispiellos schweres und blutiges Ringen zog vorüber. Die Fronten der 'Festung Mittelmächte' standen unerschüttert. Des Volkes Heldengang hatte noch einmal gemeistert: des Volkes Not. Und wenn nun auch des Volkes Schicksal später sich erfüllen musste, ewig bleibt des deutschen Volkes Heldengröße."
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)