Direkt zum Inhalt
Film

Der Weltkrieg. I. Teil

(Dokumentarfilm)

  • aus dem Jahre 1927
  • Deutsche Erstaufführung: 22.04.1927
  • Länge: 2575m 95min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Rudolf Strobl, Ernst Krieger
  • Regie: Svend Noldan
  • Drehbuch: Leo Lasko, George Soldan, Erich Otto Volkmann
  • Kamera: Fritz Arno Wagner, Hanns Scholz
  • Musik: Marc Roland
  • Bauten: Carl Ludwig Kirmse
  • Kurzinhalt:
    Der erste Weltkrieg bis 1916. Im Frieden blühten Landwirtschaft, Industrie, Handel und Schifffahrt. Die Völker rüsteten für die drohende Auseinandersetzung um ihren Lebensraum. 1914: Kriegserklärungen, Mobilmachungen. Die Zielsetzungen der Deutschen und der Franzosen, der siegreiche Vormarsch der Deutschen nach Frankreich. Die Russen bedrängen Ostpreußen; Hindenburgs und Ludendorffs Sieg glorrei ...
    mehr
    Der erste Weltkrieg bis 1916. Im Frieden blühten Landwirtschaft, Industrie, Handel und Schifffahrt. Die Völker rüsteten für die drohende Auseinandersetzung um ihren Lebensraum. 1914: Kriegserklärungen, Mobilmachungen. Die Zielsetzungen der Deutschen und der Franzosen, der siegreiche Vormarsch der Deutschen nach Frankreich. Die Russen bedrängen Ostpreußen; Hindenburgs und Ludendorffs Sieg glorreicher bei Tannenberg. Im Westen führen "eine Verkettung tragischer Umstände und die Verkennung der wahren Lage an der Front" dazu, dass die Deutschen ihren siegreichen Vormarsch abbrechen: Stellungskrieg, erstarrte Fronten vom Meer bis zur Schweizer Grenze. Im Osten: Die Schlacht von Gorlice, 1915; die Russen werden zurückgeworfen. Serbien wird überrannt. Zermürbungsschlacht von Verdun; Schlacht an der Somme. "Denkt daran, wie der deutsche Soldat diesen ungeheuren Kampf bestand! Denkt daran, wie jeder half, der nicht draußen kämpfen konnte - die deutsche Frau, die deutsche Jugend. Amerikas ungeheure Macht entschied den Kampf. Vergesst nie die deutschen Heldennamen! Vergesst aber auch nicht dne unbekannten Soldaten, der in fremder Erde ruht!"
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)