Direkt zum Inhalt
Film

Das Mädchen Irene

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Literaturverfilmung aus dem Jahre 1936
  • Deutsche Erstaufführung: 09.10.1936
  • Länge: 2602m 96min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Reinhold Schünzel
  • Drehbuch: Reinhold Schünzel, Eva Leidmann
  • Autor: Aimee Stuart, Philip Stuart
  • Kamera: Robert Baberske
  • Musik: Alois Melichar
  • Ton: Hermann Fritzsching
  • Bauten: Ludwig Reiber, Walter Reimann
  • Kurzinhalt:
    Jennifer Lawrence, die bekannte Modemacherin, lernt auf einer Party an der Riviera den Forschungsreisenden John Corbett kennen. Als sie sich in Paris wiedersehen, bittet er sie, seine Frau zu werden. Sie erzählt von ihren Töchtern Baba und Irene, und lädt ihn nach England ein, um Irenes Geburtstag zu feiern. Mißtrauisch beobachtet diese den Eindringling, denn sie liebt ihre Mutter abgöttisch, aber ...
    mehr
    Jennifer Lawrence, die bekannte Modemacherin, lernt auf einer Party an der Riviera den Forschungsreisenden John Corbett kennen. Als sie sich in Paris wiedersehen, bittet er sie, seine Frau zu werden. Sie erzählt von ihren Töchtern Baba und Irene, und lädt ihn nach England ein, um Irenes Geburtstag zu feiern. Mißtrauisch beobachtet diese den Eindringling, denn sie liebt ihre Mutter abgöttisch, aber noch mehr schwärmt sie von dem verstorbenen Vater, den sie kaum gekannt hat. Nur Corbett erfährt von Jennifer, daß diese Ehe eine Qual war, und sie nur vor den Töchtern das Andenken in Ehren hält. Als Irene die Zärtlichkeiten der beiden beobachtet, stürzt eine Welt für sie ein. Sie wittert Betrug an dem edlen Vater, den sie rächen wird. Voller Haß geht sie auf John los, der daraufhin das Haus verläßt. Doch Jennifer weiß jetzt, daß sie ihn liebt und reist ihm nach. Der egoistische Teenager muß lernen, sich zu fügen.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)
  • FSK-Freigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung