Direkt zum Inhalt
Film

Strömungen und Wirbel

(Kulturfilm)

  • aus dem Jahre 1934
  • Länge: 357m 14min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Nicholas Kaufmann
  • Regie: Martin Rikli
  • Drehbuch: Martin Rikli
  • Kamera: Kurt Stanke, Wilhelm Mahla
  • Musik: Walter Winnig
  • Ton: Carl-Heinz Becker
  • Kurzinhalt:
    Die Bedeutung der Erforschung und des Studiums von Strömungen und Wirbeln für Schiff- und Wasserbau. Eine Methode der Sichtbarmachung von Wirbeln: aufgestreutes Aluminiumpulver. Jede Wirbelbildung bedeutet Energieverlust und bremst das Schiff ab. Im Forschungsinstitut werden Paraffin-Wachsmodelle gegossen, um die richtige Bauform zu finden, Test im Versuchskanal. In flachem Wasser führen die Wirb ...
    mehr
    Die Bedeutung der Erforschung und des Studiums von Strömungen und Wirbeln für Schiff- und Wasserbau. Eine Methode der Sichtbarmachung von Wirbeln: aufgestreutes Aluminiumpulver. Jede Wirbelbildung bedeutet Energieverlust und bremst das Schiff ab. Im Forschungsinstitut werden Paraffin-Wachsmodelle gegossen, um die richtige Bauform zu finden, Test im Versuchskanal. In flachem Wasser führen die Wirbel der Schiffsschrauben zu Schäden im Kanalbett, die Entwicklung der Düsenschrauben hat hier Abhilfe geschaffen. Das zweite Arbeitsgebiet der Forschungen betrifft den Flussbau. Flussläufe werden im Modell nachgebildet, um Strömungen und Wirbel zu studieren. Beispiel: Durch den Elbdurchstich bei Roßlau wurde ein direkter, kurzer Weg für die Schiffe geschaffen, die nicht mehr den Umweg der großen Elbschleife nördlich von Dessau nehmen müssen. Die Forschunen klären auch die Bildung und Bewegung von Sandbänken - etwa bei der Mündung der Aller in die Weser. Diese Mündung wurde im Modell nachgebaut. Schnellere Fließgeschwindigkeit und schmaleres Flussbett verhindern meist die Sandbankbildung. Das Flussbett der Aller wurde verändert, so dass ihr Wasser in Strömungsrichtung der Weser in diese einmündet. Auch auf den Brückenbau wirkt sich die Erforschung von Strömungen und Wirbeln aus. Bei Hochwasser etwa könen alte Pfeiler gefährliche Wirbel und Aufstauungen bilden, günstigere Brückenpfeilerformen erleichtern die Durchfahrt. Auch die Einfahrt in Schleusen und Hebewerke wurde verbessert.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)