Direkt zum Inhalt
Film

Kärntnerland

(Kulturfilm)

  • aus dem Jahre 1938
  • Deutsche Erstaufführung: 07.02.1940
  • Länge: 447m 17min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Max Zehenthofer
  • Drehbuch: Max Zehenthofer
  • Kamera: Heinz-Hermann Schwerdtfeger
  • Musik: Albert Fischer
  • Kurzinhalt:
    Kulturhistorische Führung durch das Kärntnerland: Das Kloster Millstatt mit Ornamenten aus langobardischer Zeit. Hochosterwitz, die schönste Burg im Kärntnerland, Stammsitz der Grafen Khevenhiller. Das mittelalterliche Städtchen Friesach. Ein Brunnen, zusammengesetzt aus römischen Skulpturen. Der Kärntner Herzogstuhl, wo den karolingischen Herzögen auf freiem Feld gehuldigt wurde. Die frühere Burg ...
    mehr
    Kulturhistorische Führung durch das Kärntnerland: Das Kloster Millstatt mit Ornamenten aus langobardischer Zeit. Hochosterwitz, die schönste Burg im Kärntnerland, Stammsitz der Grafen Khevenhiller. Das mittelalterliche Städtchen Friesach. Ein Brunnen, zusammengesetzt aus römischen Skulpturen. Der Kärntner Herzogstuhl, wo den karolingischen Herzögen auf freiem Feld gehuldigt wurde. Die frühere Burgkirche der Salzburgischen Erzbischöfe in Maria Saal; um die gotische Kirche Reste römischer Grabsteine und Skulpturen der Römerstadt "Virunum".
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)