Direkt zum Inhalt
Film

Können Tiere denken?

(Kulturfilm)

  • aus dem Jahre 1938
  • Länge: 445m 17min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Fritz Heydenreich
  • Drehbuch: Fritz Heydenreich
  • Kamera: Erichhans Foerster
  • Ton: Albert Luig
  • Kurzinhalt:
    Versuchsanordnungen mit Fröschen, Menschen, Schildkröten, Katzen, Flusskrebsen, deren Reflexe im Experiment angeregt werden. Versuche, inwieweit Tiere ein Gedächtnis haben: Eine Maus in einem Irrgarten, die sich den Weg merkt, ein Meerschweinchen merkt sich Symbole.
  • Produktion: Universum-Film AG Berlin