Direkt zum Inhalt
Film

Königswalzer

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1935
  • Deutsche Erstaufführung: 23.09.1935
  • Länge: 2219m 82min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Karl Ritter
  • Regie: Herbert Maisch
  • Drehbuch: Emil Burri, Walter Forster
  • Kamera: Konstantin Irmen-Tschet
  • Musik: Franz Doelle
  • Ton: Hermann Fritzsching
  • Bauten: Robert Herlth, Walter Röhrig
  • Kurzinhalt:
    Im Bayrischen Königshaus geht es drunter und drüber: Helene, die Tochter von König Max II., soll demnächst mit Franz Joseph I. von Österreich zum Traualtar schreiten - eine angemessene Mitgift aber kann Max momentan nicht aufbringen. Da trifft Ferdinand Graf Tettenbach als „Postillon d'Amour“ des Kaisers Franz Joseph ein. Nur sucht er nicht Helene auf, sondern deren Schwester Elisabeth, genannt „S ...
    mehr
    Im Bayrischen Königshaus geht es drunter und drüber: Helene, die Tochter von König Max II., soll demnächst mit Franz Joseph I. von Österreich zum Traualtar schreiten - eine angemessene Mitgift aber kann Max momentan nicht aufbringen. Da trifft Ferdinand Graf Tettenbach als „Postillon d'Amour“ des Kaisers Franz Joseph ein. Nur sucht er nicht Helene auf, sondern deren Schwester Elisabeth, genannt „Sissy“. Die will Franz Joseph heiraten und nicht Helene. Ihr wiederum kann dieser Entschluß nur recht sein, denn eigentlich liebt sie ja den Prinzen von Thurn und Taxis! Richtig turbulent wird es aber, als die junge Tochter des Hofwirts Tomasoni das Gerücht in die Welt setzt, Graf Tettenbach habe sie verführt. Da tobt die Volksseele! Faule Tomaten und Eier werden gesammelt, um den anstehenden Besuch des österreichischen Kaisers, des Herrn des Lüstlings Tettenbach, möglichst „angemessen“ zu gestalten...
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren