Direkt zum Inhalt
Film

Tee zu zweien

(Kurzspielfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1939
  • Länge: 532m 20min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Hans Herbert Ulrich
  • Regie: Milo Harbich
  • Drehbuch: Karl Hans Leiter, Robert Büschgens
  • Autor: Ernst Rennspies
  • Kamera: Günther Anders
  • Musik: Hans Georg Schütz
  • Ton: Ernst Walter
  • Bauten: Hermann Asmus
  • Kurzinhalt:
    Van Eyck, der Revuedirektor, ist verreist. Sein Diener Bulke spielt deshalb den Hausherren. Er hat Dolly, eine Sängerin, eingeladen, um ihre "Begabung" für die neue Revue zu testen. Gerade will er zudringlich werden, als Herr van Eyck überraschend nach Hause kommt. Der erfaßt die Situation und spielt den Diener, erkennt Dollys Begabung, während Bulke als "Verführer" von Dollys Freund Prügel einste ...
    mehr
    Van Eyck, der Revuedirektor, ist verreist. Sein Diener Bulke spielt deshalb den Hausherren. Er hat Dolly, eine Sängerin, eingeladen, um ihre "Begabung" für die neue Revue zu testen. Gerade will er zudringlich werden, als Herr van Eyck überraschend nach Hause kommt. Der erfaßt die Situation und spielt den Diener, erkennt Dollys Begabung, während Bulke als "Verführer" von Dollys Freund Prügel einstecken muß.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)