Direkt zum Inhalt
Film

Jungjäger

(Kurzfilm)

  • aus dem Jahre 1938
  • Länge: 560m 21min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Fritz Genschow
  • Drehbuch: Fritz Genschow
  • Kamera: Frederik Fuglsang
  • Musik: Walter Ulfig
  • Kurzinhalt:
    Anlässlich einer Jagdgesellschaft, bei der Jungjäger ihr offizielles Jagddiplom erwerben, wird der Hilfsförster Neumann von mehreren Schüssen tödlich getroffen. Doch keine der Patronen stimmt mit denen der Jagdgesellschaft überein. Der Verdacht fällt auf Wilderer, die das Jagdterritorium schon geraume Zeit unsicher machen und denen der gestrenge Hilfsförster im Weg stand. Handelt es sich bei dem W ...
    mehr
    Anlässlich einer Jagdgesellschaft, bei der Jungjäger ihr offizielles Jagddiplom erwerben, wird der Hilfsförster Neumann von mehreren Schüssen tödlich getroffen. Doch keine der Patronen stimmt mit denen der Jagdgesellschaft überein. Der Verdacht fällt auf Wilderer, die das Jagdterritorium schon geraume Zeit unsicher machen und denen der gestrenge Hilfsförster im Weg stand. Handelt es sich bei dem Wilderer um den Besitzer einer im Dorf gastierenden Schau mit exotischen Tieren? Ist er es, der im Wald Fallen auslegt und das so gefangene Wild an seine Tiere verfüttert? Unterstützt von seinem Gehilfen Lutz Peters und einer Gruppe Jungjägern spürt Förster Brinkmann dem Verdächtigen hinterher. Als der Wilderer einen besonders kapitalen Hirsch zur Strecke bringt, gelingt es Brinkmann und seinen Helfern, den Täter zu stellen. Es ist Zigeunerjonny, den das Gericht wegen seiner hinterhältigen Wilderei zum Tode verurteilen wird. Förster Brinkmann setzt sich nach Aufklärung des Falls zur Ruhe und übergibt sein Amt an seinen Wunschnachfolger Lutz Peters.
    weniger
  • Produktion: Tobis-Filmkunst GmbH