Direkt zum Inhalt
Film

Jenny und der Herr im Frack

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1941
  • Deutsche Erstaufführung: 25.11.1941
  • Länge: 2442m 90min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Paul Martin
  • Drehbuch: Georg Zoch, Jacob Geis, Peter Groll, Paul Martin
  • Autor: Georg Zoch
  • Kamera: Josef Strecher
  • Musik: Lothar Brühne
  • Ton: Josef Zora
  • Bauten: Herbert Hochreiter, Walter Schlick
  • Kurzinhalt:
    In dieser verwicklungsreichen Kriminalkomödie spielt Johannes Heesters den weltgewandten Versicherungsdetektv Peter Holm, der den Juwelendieb Robert Makaroff dingfest machen will. Zu diesem Zweck reist Holm nach Kopenhagen, wo die ungarische Schauspielerin Lilly Hegedüsch mitsamt ihrem seltenen Schmuck in einem Luxushotel gastiert. Während Holm Ausschau nach Makaroff hält, trifft Jenny, die krimin ...
    mehr
    In dieser verwicklungsreichen Kriminalkomödie spielt Johannes Heesters den weltgewandten Versicherungsdetektv Peter Holm, der den Juwelendieb Robert Makaroff dingfest machen will. Zu diesem Zweck reist Holm nach Kopenhagen, wo die ungarische Schauspielerin Lilly Hegedüsch mitsamt ihrem seltenen Schmuck in einem Luxushotel gastiert. Während Holm Ausschau nach Makaroff hält, trifft Jenny, die kriminalistisch begabte Tochter von Holms Chef, in Kopenhagen ein. Da Jenny ihren heimlichen Verehrer Holm nicht kennt und ihn gar für Makaroff hält, kommt es zu zahlreichen Verwechslungen und Verdächtigungen, bevor aus den konkurrierenden Detektiven ein Liebespaar wird.
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung