Direkt zum Inhalt
Film

Barbara, wo bist Du?

(Kurzspielfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1939
  • Länge: 401m 15min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Hans Herbert Ulrich
  • Regie: Milo Harbich
  • Drehbuch: Heinrich Rumpff
  • Autor: Wolfgang Böttcher
  • Kamera: Günther Anders
  • Musik: Rudi Keller
  • Bauten: Hermann Aßmus
  • Kurzinhalt:
    Herr Theo, frisch von der Musikakademie, lernt in der Stadt Barbara kennen, die mit dem Schuhabsatz in einem Kellergitter hängen geblieben ist. Theo hilft; in der Eile erfährt man voneinander nur den Vornamen. Barbara ist Modezeichnerin; in Gedanken zeichnet sie den jungen netten Mann auf Papier. Ihr Chef findet den Entwurf gut - wenig später prangt er als "Herr Theo geht in den Frühling" in allen ...
    mehr
    Herr Theo, frisch von der Musikakademie, lernt in der Stadt Barbara kennen, die mit dem Schuhabsatz in einem Kellergitter hängen geblieben ist. Theo hilft; in der Eile erfährt man voneinander nur den Vornamen. Barbara ist Modezeichnerin; in Gedanken zeichnet sie den jungen netten Mann auf Papier. Ihr Chef findet den Entwurf gut - wenig später prangt er als "Herr Theo geht in den Frühling" in allen Zeitungen. Theo hat inzwischen einen Schlager komponiert, der rasch in aller Munde ist: "Barbara wo bist Du?" Theo empört sich über das Bild, Barbara über den Schlager, da beide die Entstehungsgeschichte nicht kennen. Erst beim Friseur trifft man sich wieder. Das Donnerwetter bleibt aus - die beiden sind glücklich, sich wieder gefunden zu haben.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)