Direkt zum Inhalt
Film

Die Claudi vom Geiserhof (Fragment)

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • aus dem Jahre 1917
  • Deutsche Erstaufführung: 28.09.1917
  • Länge: 1572m 58min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Rudolf Biebrach
  • Kamera: Karl Freund
  • Bauten: Ludwig Kainer
  • Kurzinhalt:
    Claudi ist die Tochter vom Grossbauer vom Geiserhof. Sie wird von ihrem Vater verstossen, weil sie den Sohn des Nachbarn - Bauer vom Spiessenhof - liebt. Der alte rechtschaffende Spiessenhofer nimmt die durch das Leid wahnsinnig' gewordene und ihr Kind in sein Haus und verstösst den eigenen Sohn, der Claudi nicht heiraten will. Körperlich gebrochen, aber in seinem Starrsinn ungebeugt, weigert sich ...
    mehr
    Claudi ist die Tochter vom Grossbauer vom Geiserhof. Sie wird von ihrem Vater verstossen, weil sie den Sohn des Nachbarn - Bauer vom Spiessenhof - liebt. Der alte rechtschaffende Spiessenhofer nimmt die durch das Leid wahnsinnig' gewordene und ihr Kind in sein Haus und verstösst den eigenen Sohn, der Claudi nicht heiraten will. Körperlich gebrochen, aber in seinem Starrsinn ungebeugt, weigert sich der alte Geiser, seiner Tochter zu verzeihen. Durch ein gewaltiges Naturereignis wird Claudi ihrer Sinne mächtig. Der alte Spiessenhofer bietet ihr die Hand und ihr inzwischen herangewachsener Knabe führt den alten Geiser zu den Neuvermählten, in die Arme der Tochter.
    weniger
  • Produktion: Messter-Film GmbH