Direkt zum Inhalt
Film

Illusion

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1941
  • Deutsche Erstaufführung: 30.12.1941
  • Länge: 2424m 89min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Viktor Tourjansky
  • Drehbuch: Werner Eplinius, Viktor Tourjansky
  • Kamera: Werner Krien
  • Musik: Franz Grothe
  • Ton: Ernst Otto Hoppe
  • Bauten: Max Mellin, Gerhard Ladner
  • Kurzinhalt:
    Die Schauspielerin Maria gibt als „Gretchen“ ihre Abschiedsvorstellung in Wien, weil sie in Berlin ein neues Engagement antritt. Vorher aber will sie sich von den Strapazen erholen, in aller Ruhe Urlaub machen. Ihr vermögender Freund Peter hat ihr sein Gut Holtenau bei Wien vermacht, und mit einigen Kollegen macht sie sich auf den Weg dorthin. Doch die fröhliche Runde landet aus Versehen auf dem N ...
    mehr
    Die Schauspielerin Maria gibt als „Gretchen“ ihre Abschiedsvorstellung in Wien, weil sie in Berlin ein neues Engagement antritt. Vorher aber will sie sich von den Strapazen erholen, in aller Ruhe Urlaub machen. Ihr vermögender Freund Peter hat ihr sein Gut Holtenau bei Wien vermacht, und mit einigen Kollegen macht sie sich auf den Weg dorthin. Doch die fröhliche Runde landet aus Versehen auf dem Nachbargut Stefan von Holtenaus. So lernen sich die beiden kennen. Als er einige leichtfertige Äußerungen über Frauen macht, schlägt sie ihm eine Wette vor: Für zwei Monate wird sie ihm die Illusion verschaffen, ein glücklicher Ehemann zu sein. Er willigt ein, und nachdem die Kollegen abgereist sind, gibt sich Maria ganz ihrer Aufgabe hin. Auch Stefan empfindet sehr schnell eine tiefe Zuneigung zu ihr. Er will sie heiraten, aber nur unter der Bedingung, daß sie auf die Bühne verzichtet. Lange kämpft sie mit sich, doch als die zwei Monate vorbei sind, tut sie so, als sei alles nur ein Spiel gewesen. Die Liebe zum Beruf hat über die Liebe zu einem Mann gesiegt.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)