Direkt zum Inhalt
Film

Ich bin Sebastian Ott

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1939
  • Deutsche Erstaufführung: 11.08.1939
  • Länge: 2687m 99min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Willi Forst
  • Regie: Willi Forst, Viktor Becker
  • Drehbuch: Eberhard Keindorff, Axel Eggebrecht
  • Autor: Eberhard Keindorff
  • Kamera: Karl Löb, Carl Hoffmann
  • Musik: Theo Mackeben
  • Ton: Herbert Janeczka
  • Bauten: Werner Schlichting, Kurt Herlth
  • Kurzinhalt:
    Nach dem Mord an einem zwielichtigen Gemäldesammler deckt der Kunstsachverständige Dr. Sebastian Ott eine großangelegte Gemäldefälschung auf. Sein Zwillingsbruder Ludwig ist mit Hilfe eines Malers für diesen Betrug verantwortlich. Ludwig lockt den Bruder in eine Falle, und hält ihn bei sich zu Hause gefangen. Danach gibt er sich mit dessen gestohlenen Papieren als Sebastian Ott aus. Dessen Verlo ...
    mehr
    Nach dem Mord an einem zwielichtigen Gemäldesammler deckt der Kunstsachverständige Dr. Sebastian Ott eine großangelegte Gemäldefälschung auf. Sein Zwillingsbruder Ludwig ist mit Hilfe eines Malers für diesen Betrug verantwortlich. Ludwig lockt den Bruder in eine Falle, und hält ihn bei sich zu Hause gefangen. Danach gibt er sich mit dessen gestohlenen Papieren als Sebastian Ott aus. Dessen Verlobter und den Angestellten fallen aber gewisse Veränderungen an „Sebastian“ auf, bis der wirkliche Sebastian sich nach einigen Anläufen endlich aus seiner Gefangenschaft befreien kann. Es kommt zu einem erbitterten Kampf zwischen den beiden Brüdern, und am Ende kann Sebastian Ott auch die Polizei von seiner Unschuld überzeugen.
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren