Direkt zum Inhalt
Film

Grossalarm

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1938
  • Deutsche Erstaufführung: 16.04.1938
  • Länge: 2525m 93min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Georg Jacoby
  • Drehbuch: Kurt Heuser, Wenzel Lüdecke, Alfred Klütz
  • Autor: Heinz Oskar Wuttig
  • Kamera: Konstantin Irmen-Tschet
  • Musik: Werner Eisbrenner
  • Ton: Ludwig Ruhe
  • Bauten: Erich Kettelhut, Herbert Frohberg
  • Kurzinhalt:
    Der Zeitungsfahrer Paul verliebt sich in Lotte, die im Kiosk ihrer Mutter arbeitet. Eines Tages hilft Paul einem Mann mit einem schwarzen Mercedes bei einer Autopanne. Dabei fällt dem Mann ein Notizbuch aus der Tasche, das Paul für sein eigenes hält und einsteckt. Tatsächlich handelt es sich aber um Notizen einer Autoschieberbande, die nun alles daransetzt, das Buch wiederzubekommen. Auch die ...
    mehr
    Der Zeitungsfahrer Paul verliebt sich in Lotte, die im Kiosk ihrer Mutter arbeitet. Eines Tages hilft Paul einem Mann mit einem schwarzen Mercedes bei einer Autopanne. Dabei fällt dem Mann ein Notizbuch aus der Tasche, das Paul für sein eigenes hält und einsteckt. Tatsächlich handelt es sich aber um Notizen einer Autoschieberbande, die nun alles daransetzt, das Buch wiederzubekommen. Auch die Polizei ist plötzlich hinter Paul her, da sie ihn ebenfalls für ein Mitglied der Bande hält. Paul hat alle Hände voll zu tun, für die Verhaftung der Verbrecher zu sorgen und sich selbst von dem Verdacht reinzuwaschen, bis er endlich seine geliebte Lotte heiraten kann.
    weniger
  • Produktion:
    F.D.F. Fabrikation deutscher Filme GmbH
    Universum Film AG (Ufa)