Direkt zum Inhalt
Film

Gold in New Frisco

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Abenteuerfilm aus dem Jahre 1939
  • Deutsche Erstaufführung: 20.10.1939
  • Länge: 2604m 96min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Curt Prickler
  • Regie: Paul Verhoeven
  • Drehbuch: Axel Eggebrecht, Ernst Hasselbach
  • Autor: Robert Arden
  • Kamera: Otto Baecker, Carl Hoffmann
  • Musik: Norbert Schultze
  • Ton: Karl Becker-Reinhardt
  • Bauten: Ludwig Reiber, Wilhelm Depenau
  • Kurzinhalt:
    Eines Tages taucht in New Frisco Frank Norton auf, der Inhaber eines großen Landstücks, auf dem er mit Grabungen beginnt. Bald sickert durch, daß er dort Gold sucht. Sofort lädt Bankier Pepper ihn ein, macht ihn betrunken und läßt ihn einen Vertrag unterschreiben, der nun Pepper als Besitzer des Grundstücks ausweist. Doch Norton hat alles nur inszeniert, auf dem Grundstück ist nicht ein Stäubchen ...
    mehr
    Eines Tages taucht in New Frisco Frank Norton auf, der Inhaber eines großen Landstücks, auf dem er mit Grabungen beginnt. Bald sickert durch, daß er dort Gold sucht. Sofort lädt Bankier Pepper ihn ein, macht ihn betrunken und läßt ihn einen Vertrag unterschreiben, der nun Pepper als Besitzer des Grundstücks ausweist. Doch Norton hat alles nur inszeniert, auf dem Grundstück ist nicht ein Stäubchen Gold zu finden. Er will sich vielmehr an Pepper rächen, hatte dieser doch Jahre zuvor Nortons Eltern um Haus und Hof gebracht. Der Bankier muß, um den Preis zu zahlen, die Kundengelder seiner Bank angreifen und steht nun schnell im Ruf eines Betrügers. Der Sturm auf die Bank beginnt! Nur der schönen Doris Burton gelingt es, Norton dazu zu bewegen, den Kauf rückgängig zu machen. Der willigt schließlich unter einer Bedingung ein: Pepper muß ihm das Sägewerk, das er seinen Eltern abgegaunert hatte, zurückgeben. Alles wird gut, und der "Goldgräber" bleibt für immer in New Frisco.
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren