Direkt zum Inhalt
Film

Die goldene Spinne

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1943
  • Deutsche Erstaufführung: 23.12.1943
  • Länge: 2319m 85min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Eduard Kubat
  • Regie: Erich Engels
  • Drehbuch: Wolf Neumeister, Ulrich Vogel, Erich Engels
  • Kamera: Ernst Wilhelm Fiedler
  • Musik: Werner Eisbrenner
  • Ton: Albert Krämer, G. Olierhoek
  • Bauten: Franz Bi, Bruno Lutz, Eugen Schmidt
  • Kurzinhalt:
    In den Kettenbeck-Rüstungswerken wird ein neuer Panzerwagentyp produziert. Das Projekt betreuen Geheimrat Fischer und der Ingenieur Axel Rüdiger, der mit dessen Tochter Christa, der Werksärztin, verlobt ist. Eine russische Spionin, getarnt als Sängerin Agnes Jordan, macht sich an ihn heran und stiehlt ihm wichtige Papiere. Von nun an wird er von Petersen, ebenfalls Agent, erpreßt, die endgültigen ...
    mehr
    In den Kettenbeck-Rüstungswerken wird ein neuer Panzerwagentyp produziert. Das Projekt betreuen Geheimrat Fischer und der Ingenieur Axel Rüdiger, der mit dessen Tochter Christa, der Werksärztin, verlobt ist. Eine russische Spionin, getarnt als Sängerin Agnes Jordan, macht sich an ihn heran und stiehlt ihm wichtige Papiere. Von nun an wird er von Petersen, ebenfalls Agent, erpreßt, die endgültigen Skizzen für den Panzer zu beschaffen. Als er sie aus dem Tresor des Geheimrats entwendet, schaltet dieser die Spionageabwehr ein. Rüdiger versucht zu fliehen und wird erschossen. Er hat nicht mehr verhindern können, daß Christa in die Affäre mit hineingezogen wird. Weiter versuchen die Agenten, zu ihrem Ziel zu kommen, doch Petersen wird gestellt und schwer verwundet. Bevor er stirbt, kann er Christa noch entlasten.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 6(sechs)Jahren