Direkt zum Inhalt
Film

Ein Fröhliches Haus

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1944
  • Deutsche Erstaufführung: 16.11.1944
  • Länge: 2039m 75min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Johannes Guter
  • Drehbuch: Jochen Kuhlmey
  • Autor: Johannes Guter, Max Pfeiffer
  • Kamera: Josef Strecher
  • Musik: Ludwig Schmidseder
  • Bauten: Anton Weber
  • Kurzinhalt:
    Schwimmlehrer Viktor Wernebach führt ein fröhliches Leben mit seinen drei kleinen Kindern aus erster Ehe. Gemeinsam mit Onkel Hagedorn lebt die mutterlose Familie in einem hübschen, gleichwohl etwas unaufgeräumten Haus. Als sich Viktor eines Tages in die hübsche Irene verliebt, die als Briefkastentante bei einer großen Zeitschrift arbeitet, weiß er nicht, wie er ihr beibringen soll, daß er zwar al ...
    mehr
    Schwimmlehrer Viktor Wernebach führt ein fröhliches Leben mit seinen drei kleinen Kindern aus erster Ehe. Gemeinsam mit Onkel Hagedorn lebt die mutterlose Familie in einem hübschen, gleichwohl etwas unaufgeräumten Haus. Als sich Viktor eines Tages in die hübsche Irene verliebt, die als Briefkastentante bei einer großen Zeitschrift arbeitet, weiß er nicht, wie er ihr beibringen soll, daß er zwar als Junggeselle, aber keineswegs alleine lebt. Nach langem Hin und Her nimmt Hagedorn die Sache in die Hand, und schon bald läuten die Hochzeitsglocken für Irene und Viktor. Kaum einer freut sich darüber mehr als Hagedorn, glaubt er doch, mit Irene käme eine ordnungsliebende "Servicekraft" ins Haus. Weit gefehlt: Irene nimmt zwar die Zügel in die Hand, doch an der fröhlichen Unordnung ändert sich nichts. Also wiegelt Hagedorn Viktor auf, seine Frau müsse endlich ihren Beruf aufgeben, um sich gänzlich der Haushaltsführung widmen zu können - vergeblich. Als vermeintlich letzte Rettung lädt der faule Onkel die Tanten Liesbeth und Mariechen ein. Sie sollen Irene nach seinem Geschmack erziehen. Zu dumm nur, daß die beiden Damen sich auf die Seite Irenes schlagen. Und jetzt hat Onkel Hagedorn sogar drei Frauen im Haus, die ihm das Leben schwer machen! Da lassen Turbulenzen nicht lange auf sich warten.
    weniger
  • Produktion: Ufa-Filmkunst GmbH., Berlin "Ufa"
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren