Direkt zum Inhalt
Film

Flitterwochen

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Literaturverfilmung aus dem Jahre 1936
  • Deutsche Erstaufführung: 28.05.1936
  • Länge: 2300m 85min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Carl Lamac, Anny Ondra
  • Regie: Carl Lamac
  • Drehbuch: Franz Rauch, Carl Lamac
  • Autor: Else von Steinkeller
  • Kamera: Friedl Behn-Grund
  • Musik: Franz R. Friedl
  • Ton: Ludwig Ruhe
  • Bauten: Erich Zander, Wilhelm Depenau
  • Kurzinhalt:
    Hans und Inge stehen kurz vor ihrer Hochzeitsreise. Da erhalten sie noch einmal all die elterlichen Ratschläge, wie man eine gute Ehe führt. Doch schon im Zug kommt es zum ersten Krach, und Inge flüchtet zu ihrer Freundin Brigitte. Die arbeitet in einem Wintersporthotel und verschafft ihr einen Job als Serviererin. Inzwischen sucht Hans Hilfe bei seinem Freund Alex, und nach einigem Hin und Her ...
    mehr
    Hans und Inge stehen kurz vor ihrer Hochzeitsreise. Da erhalten sie noch einmal all die elterlichen Ratschläge, wie man eine gute Ehe führt. Doch schon im Zug kommt es zum ersten Krach, und Inge flüchtet zu ihrer Freundin Brigitte. Die arbeitet in einem Wintersporthotel und verschafft ihr einen Job als Serviererin. Inzwischen sucht Hans Hilfe bei seinem Freund Alex, und nach einigem Hin und Her finden sie die beiden jungen Frauen im Hotel. Hans versucht nun mit allen Mitteln, Inge zurückzugewinnen, und sein Freund Alex treibt ein Doppelspiel, denn er will die beiden wieder zusammenbringen, aber auch Brigitte nicht aus den Augen verlieren, in die er sich längst verliebt hat. Bei einem Maskenfest kommt es neuerlich zum Krach, Hans verschanzt sich wütend in einer einsamen Berghütte. Auf Umwegen gelangt auch Inge dorthin, worauf ein kräftiger Schneesturm die beiden von einer weiteren Flucht voreinander abhält. - Nun endlich können die Flitterwochen beginnen.
    weniger
  • Produktion: Ondra-Lamac-Film GmbH