Direkt zum Inhalt
Film

Fahrt ins Abenteuer

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1943
  • Deutsche Erstaufführung: 08.04.1943
  • Länge: 2312m 85min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Jürgen von Alten
  • Drehbuch: Marion Halvorsen, Jürgen von Alten
  • Kamera: Oskar Schnirch
  • Musik: Giuseppe Becce
  • Ton: Oliver Hoeck
  • Bauten: Gustav A. Knauer, Arthur Schwarz
  • Kurzinhalt:
    Eigentlich ist der junge Peter Burke ein sehr erfolgreicher Schriftsteller. Trotzdem wird sein jüngster Roman von seinem Bruder Helmut, der gleichzeitig sein Verleger ist, abgelehnt. "Zu phantasievoll", meint Helmut - er ist der Überzeugung, die besten Geschichten schreibe nur das Leben. Peter dagegen findet das Leben trist und grau. Für ihn ist die Phantasie alles und die Realität nichts. Aber sc ...
    mehr
    Eigentlich ist der junge Peter Burke ein sehr erfolgreicher Schriftsteller. Trotzdem wird sein jüngster Roman von seinem Bruder Helmut, der gleichzeitig sein Verleger ist, abgelehnt. "Zu phantasievoll", meint Helmut - er ist der Überzeugung, die besten Geschichten schreibe nur das Leben. Peter dagegen findet das Leben trist und grau. Für ihn ist die Phantasie alles und die Realität nichts. Aber schon bald wird er eines besseren belehrt. Auf seiner Rückreise nach Wien stoppt der Zug auf freier Strecke und gibt seinem Hund Flocki Gelegenheit, auszureißen. Peter folgt dem Tier, doch als er ihn endlich eingefangen hat, ist der Zug bereits abgefahren. Da steht er nun, ohne Gepäck, ohne Geld, nur mit einem Hund unterm Arm, mitten in der Landschaft. Mißgelaunt tritt Peter den Weg zur nächsten Bahnstation an, da trifft er die junge, hübsche Gusti, der er vormacht, er sei ein erfolgloser Autor auf Jobsuche. Gusti, die schnell Gefallen an dem feschen Peter findet, nimmt ihn mit nach Hause. Aber ehe die zwei sich endlich in die Arme fallen können, gibt es noch einige Verwicklungen durchzustehen.
    weniger
  • Produktion: Berlin-Film GmbH