Direkt zum Inhalt
Film

Sie, die einzige

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Abenteuerfilm aus dem Jahre 1926
  • Länge: 2112m 78min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Oskar Hemberg
  • Regie: Gustav Molander
  • Drehbuch: Ragnar Hylten-Cavallius
  • Kamera: J. Julius, C.D. Söderström
  • Bauten: Vilhelm Bryde
  • Kurzinhalt:
    Eine abenteurliche Liebesgeschichte, die in einem Luftschiff ihren Anfang nimmt und mit einem freilich sehr glücklichen Sturz eines Flugzeuges einen ebenso plötzlichen wie heiteren Abschluß findet. In dem Kampf, den die beiden Liebesleute um ihren gegenseitigen Besitz zu führen haben, wird auch die liebenswürdige Gestalt des Onkel Louis, eines reichen Antiquitätenhänlers und Kenners, verflochten, ...
    mehr
    Eine abenteurliche Liebesgeschichte, die in einem Luftschiff ihren Anfang nimmt und mit einem freilich sehr glücklichen Sturz eines Flugzeuges einen ebenso plötzlichen wie heiteren Abschluß findet. In dem Kampf, den die beiden Liebesleute um ihren gegenseitigen Besitz zu führen haben, wird auch die liebenswürdige Gestalt des Onkel Louis, eines reichen Antiquitätenhänlers und Kenners, verflochten, der trotz seiner grauen Schläfen eine stille Liebe zu der jungen bildschönen Dolores del Prado im Herzen trägt. Dolores ist eine Mädchengestalt, fremdartig und verheißungsvoll wie ihr Name. Natürlich vermag die bereits im Verklingen begriffene Liebe des alternden Mannes den Lebensweg des jungen, heißblütigen Mädchen nicht zu hemmen. Sie bekommt dennoch den ihr vom Schicksal zugedachten Geliebten,- wenn auch auf eine etwas absonderliche Art. Im Geratter der Propeller, hoch oben im Wolkenmeere, schreit sie dem verkleideten Verlobten, den sie mit ihrem erfolglosen Verehrer, einem englischen Sportsmann, verwechselt, das Geständnis ihrer Liebe entgegen. Überglücklich, wenn auch beim Getöse der Maschinen sie nur mühsam verstehend, schließt der überraschte Pilot sie in seine Arme,- und verliert die Herrschaft über das Steuer des Luftschiffes... Aber der Liebesgott, der den Liebenden so leicht eine drohende Miene zu zeigen bereit ist, meint es freundlich mit den Luftschiffern. Sie landen beide und wohlbehalten nicht nur auf der heimatlichen Erde, sondern auch im Hafen der Ehe.
    weniger
  • Produktion: Universum-Film AG Berlin