Direkt zum Inhalt
Film

Die Bettelgräfin

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Drama aus dem Jahre 1918
  • Deutsche Erstaufführung: 29.11.1918
  • Länge: 1533m 57min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Joe May
  • Regie: Joe May, Bruno Ziener
  • Drehbuch: Ruth Goetz, Joe May
  • Kamera: Max Lutze
  • Kurzinhalt:
    Gräfin Ulla ist vom Schicksal geschlagen: nach dem Tode ihrer Mutter kümmerte sie sich um ihren spielsüchtigen Vater, nachdem sich die gesamte Verwandtschaft von ihnen abgewandt hatte. Als auch noch der Vater stirbt, verliert sie all ihr Hab und Gut und zieht in eine einsame Hütte. Dort taucht eines Tages der junge Hendryk auf, in den sie sich verliebt - der aber ist verheiratet. Schweren Herzens ...
    mehr
    Gräfin Ulla ist vom Schicksal geschlagen: nach dem Tode ihrer Mutter kümmerte sie sich um ihren spielsüchtigen Vater, nachdem sich die gesamte Verwandtschaft von ihnen abgewandt hatte. Als auch noch der Vater stirbt, verliert sie all ihr Hab und Gut und zieht in eine einsame Hütte. Dort taucht eines Tages der junge Hendryk auf, in den sie sich verliebt - der aber ist verheiratet. Schweren Herzens lässt sie ihn ziehen. Als Hendryk aber scheinbar bei einem Zirkusbrand umkommt, wird sie seine Erbin. Sie zieht auf sein Schloss, wo auch noch seine Witwe wohnt. Die gibt bald ihre Verlobung mit ihrem Geliebten bekannt. Hendryk, der seinen Tod nur vorgetäuscht hat, um Ully zu seiner Erbin zu machen, gibt sich nun zu erkennen, um Bigamie zu verhindern. Hocherfreut darüber, dass Hendryk noch lebt, zieht Ulla zu ihm in ihre alte Hütte, und nach dem Tod der Witwe können die beiden für immer beisammen bleiben.
    weniger
  • Produktion: May-Film GmbH