Direkt zum Inhalt
Film

Einmal eine große Dame sein

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Musikfilm aus dem Jahre 1933 - 1934
  • Deutsche Erstaufführung: 20.02.1934
  • Länge: 2500m 92min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Gerhard Lamprecht
  • Drehbuch: Josef Pelz von Felinau, Theo Halton, Liselotte Gravenstein
  • Kamera: Werner Brandes
  • Musik: Franz Doelle
  • Ton: Fritz Seidel
  • Bauten: Hans Sohnle, Otto Erdmann
  • Kurzinhalt:
    Kitty Holm ist eine kleine Sekretärin in einem Autogeschäft in Berlin und träumt davon, einmal eine große Dame zu sein. Eines Tages soll sie für Ria, die Tochter eines reichen Baumwollhändlers, einen Wagen nach Sophienbad fahren. Unterwegs lernt sie den Freiherrn Heinz von Wolfenstein kennen, der sie für eine reiche Gräfin hält. Zunächst findet Kitty Spaß daran, die feine Dame zu spielen, aber als ...
    mehr
    Kitty Holm ist eine kleine Sekretärin in einem Autogeschäft in Berlin und träumt davon, einmal eine große Dame zu sein. Eines Tages soll sie für Ria, die Tochter eines reichen Baumwollhändlers, einen Wagen nach Sophienbad fahren. Unterwegs lernt sie den Freiherrn Heinz von Wolfenstein kennen, der sie für eine reiche Gräfin hält. Zunächst findet Kitty Spaß daran, die feine Dame zu spielen, aber als der kleine Schwindel auffliegt, flieht sie beschämt nach Berlin. Währenddessen hat Ria sich mit Heinz' Bruder Wolf verlobt. Als Kitty erfährt, dass Ria den Freiherrn von Wolfenstein heiraten will, glaubt sie, es handle sich um Heinz und ist zutiefst betrübt. Doch dann klärt sich alles auf, Ria heiratet Wolf, Kitty bekommt Heinz, und ihr Traum hat sich schließlich doch noch erfüllt.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)