Direkt zum Inhalt
Film

Der dunkle Tag

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1943
  • Deutsche Erstaufführung: 10.02.1943
  • Länge: 2304m 85min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Ottmar Ostermayr
  • Regie: Geza von Bolvary
  • Drehbuch: Ernst von Salomon
  • Autor: Wolf Neumeister, Ilse Maria Spath
  • Kamera: Erich Claunigk
  • Musik: Leo Leux
  • Ton: Hans R. Wunschel
  • Bauten: Ludwig Reiber, Rudolf Pfenniger
  • Kurzinhalt:
    Wolf Burkhardt, der in Afrika Schürfrechte erworben hat, kehrt in seine Heimat zurück, um die Finanzierung seines Projekts zu regeln. Gleichzeitig möchte er die Verbindung zu seiner Jugendliebe Georgia wieder aufnehmen, gerät aber in den falschen Verdacht betrügerischer Machenschaften und geht nach Afrika zurück. Erst fünf Jahre später sieht er die Geliebte wieder. Sie ist inzwischen mit einem S ...
    mehr
    Wolf Burkhardt, der in Afrika Schürfrechte erworben hat, kehrt in seine Heimat zurück, um die Finanzierung seines Projekts zu regeln. Gleichzeitig möchte er die Verbindung zu seiner Jugendliebe Georgia wieder aufnehmen, gerät aber in den falschen Verdacht betrügerischer Machenschaften und geht nach Afrika zurück. Erst fünf Jahre später sieht er die Geliebte wieder. Sie ist inzwischen mit einem Staatsanwalt verheiratet, beide haben eine gemeinsame Tochter. Wolf will sie zur Flucht überreden, wird aber Zeuge des Mordes an jenem Mann, der damals die Betrügereien begangen hat. Der Staatsanwalt verhört ihn und erfährt nun auch von den heimlichen Treffen seiner Frau mit Wolf. Doch sein Vertrauen in sie ist so stark, daß er ihr verzeiht und beide wieder eine glückliche Ehe führen können.
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung