Direkt zum Inhalt
Film

Standesamt 10:15

(Kurzspielfilm)

  • aus dem Jahre 1936
  • Länge: 370m 14min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Jürgen von Alten
  • Drehbuch: Hanns Marschall
  • Kamera: Herbert Körner
  • Ton: Werner Pohl
  • Bauten: Erich Czerwonski, Karl Böhm
  • Kurzinhalt:
    Hochzeitstag für Bruno Kestin, den notorisch Unpünktlichen. Seine Braut ermahnt ihn am Telefon, pünktlich 10:15 auf dem Standesamt zu sein, ebenso sein Schwiegervater. Doch es wird nichts daraus: es klingelt an der Tür, das Telefon schellt, nur mit einem Hemd bekleidet sperrt sich Kestin aus. Schließlich kommen Braut und Brautvater den Unpünktlichen abholen, während er, halbnackt im Treppenhaus ve ...
    mehr
    Hochzeitstag für Bruno Kestin, den notorisch Unpünktlichen. Seine Braut ermahnt ihn am Telefon, pünktlich 10:15 auf dem Standesamt zu sein, ebenso sein Schwiegervater. Doch es wird nichts daraus: es klingelt an der Tür, das Telefon schellt, nur mit einem Hemd bekleidet sperrt sich Kestin aus. Schließlich kommen Braut und Brautvater den Unpünktlichen abholen, während er, halbnackt im Treppenhaus versteckt, von einem Schneider auf der Strasse einen Anzug bekommt. Das rettet Bruno. Korrekt gekleidet tritt er vor Braut und Brautvater und behauptet, eben vom Standesamt zu kommen.
    weniger
  • Produktion:
    F.D.F. Fabrikation deutscher Filme GmbH
    Universum Film AG (Ufa)