Direkt zum Inhalt
Film

Karo-König

(Kurzspielfilm)

  • aus dem Jahre 1936
  • Länge: 542m 20min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Erich von Neusser
  • Regie: Carl Heinz Wolff
  • Drehbuch: Ludwig Metzger
  • Autor: Ludwig Metzger
  • Kamera: Walter Pindter
  • Musik: Hans Ebert
  • Bauten: Walter Reimann
  • Kurzinhalt:
    Frau Munke ist abergläubisch und läßt sich aus den Karten lesen. Frau Nachtigall prophezeit ihr einen "Schreck in der Abendstunde", der eintritt: sie hat das große Los gewonnen und erzählt es der ganzen Nachbarschaft. So erfährt es auch der Gamaschengraf. Der sucht Frau Munke auf und will ihr als "Versicherungsvertreter" das Geld abschwatzen. Ihre Tochter hat das Geld inzwischen auf die Sparkasse ...
    mehr
    Frau Munke ist abergläubisch und läßt sich aus den Karten lesen. Frau Nachtigall prophezeit ihr einen "Schreck in der Abendstunde", der eintritt: sie hat das große Los gewonnen und erzählt es der ganzen Nachbarschaft. So erfährt es auch der Gamaschengraf. Der sucht Frau Munke auf und will ihr als "Versicherungsvertreter" das Geld abschwatzen. Ihre Tochter hat das Geld inzwischen auf die Sparkasse getan. Frau Munke wurde aber auch ein neuer Ehemann prophezeit. Der Gemaschengraf schöpft wieder Hoffnung. Er schleppt die Munken zu Professor Muhammed (sein Freund Tangopaul), der prophezeit eine Inflation, der "Graf" empfiehlt sich als künftiger Ehemann und lässt sich das Geld anvertrauen, damit er es ins Ausland schaffen kann. Der Tatsache, dass der Betrüger einen gestohlenen PKW fährt und Frau Munkes Tochter mißtrauisch wird, verdankt Frau Munke die Rettung des Geldes.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)