Direkt zum Inhalt
  • Restauriert in 2018 - Szene aus DIE GROSSE FREIHEIT NR. 7 Restauriert in 2018 - Szene aus DIE GROSSE FREIHEIT NR. 7
  • Szene aus "Der Golem, wie er in die Welt kam" | Foto © Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung Szene aus "Der Golem, wie er in die Welt kam" | Foto © Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung
  • Szene aus "Der Geiger von Florenz" | Foto © Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung Szene aus "Der Geiger von Florenz" - digital restaurierte Fassung 2018 | Foto © Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung
  • CHRISTIAN WAHNSCHAFFE 1: WELTBRAND rekonstruierte Fassung 2017/18 CHRISTIAN WAHNSCHAFFE 1: WELTBRAND rekonstruierte Fassung 2017/18
  • Agfacolor-Restaurierung Ufa-Klassiker MÜNCHHAUSEN feiert Premiere auf dem Filmfest München 2017  | Aushangfoto: Murnau-Stiftung Agfacolor-Restaurierung Ufa-Klassiker MÜNCHHAUSEN feiert Premiere auf dem Filmfest München 2017 | Aushangfoto: Murnau-Stiftung
  • Digitalisierte Fassung von Käutners SCHWARZER KIES feiert Premiere bei der Berlinale 2017 Digitalisierte Fassung von Käutners SCHWARZER KIES feiert Premiere bei der Berlinale 2017
  • Auf der Berlinale 2016 präsentiert: Fritz Langs DER MÜDE TOD Auf der Berlinale 2016 präsentiert: Fritz Langs DER MÜDE TOD
  • Vorstand Ernst Szebedits bei der Eröffnungsrede im Friedrichstadtpalast Vorstand Ernst Szebedits bei der Eröffnungsrede im Friedrichstadtpalast
  • Partner und Macher des Projektes Partner und Macher des Projektes
  • Fritz Langs DER MÜDE TOD erstrahlt in neuem Glanz Fritz Langs DER MÜDE TOD erstrahlt in neuem Glanz
  • Ein Highlight der Berlinale 2015: VARIETÉ mit Live-Musik der Tiger Lilies - auch auf DVD erhältlich! Ein Highlight der Berlinale 2015: VARIETÉ mit Live-Musik der Tiger Lilies - auch auf DVD erhältlich!
  • Restaurierung zur Berlinale 2014: DAS CABINET DES DR. CALIGARI Restaurierung zur Berlinale 2014: DAS CABINET DES DR. CALIGARI
  • Restaurierung 2012 abgeschlossen: DIE WEBER - jetzt auf DVD erhältlich Restaurierung 2012 abgeschlossen: DIE WEBER - jetzt auf DVD erhältlich
  • Kehrte 2010 auf die Leinwand zurück: Fritz Langs METROPOLIS Kehrte 2010 auf die Leinwand zurück: Fritz Langs METROPOLIS
  • Restaurierung und Premiere 2013: IM KAMPF MIT DEM BERGE (1921) Restaurierung und Premiere 2013: IM KAMPF MIT DEM BERGE (1921)
  • METROPOLIS-Premiere bei der Berlinale 2010 im Friedrichstadtpalast (Foto: Christian Lietzmann) METROPOLIS-Premiere bei der Berlinale 2010 im Friedrichstadtpalast (Foto: Christian Lietzmann)
  • METROPOLIS-Premiere in der Alten Oper Frankfurt (Foto: Uwe Dettmar) METROPOLIS-Premiere in der Alten Oper Frankfurt (Foto: Uwe Dettmar)
  • Live von der Doppel-Premiere: METROPOLIS-Projektion auf das Brandenburger Tor (Foto: TransitFilm) Live von der Doppel-Premiere: METROPOLIS-Projektion auf das Brandenburger Tor (Foto: TransitFilm)
  • Restaurierung 2010: DIE NIBELUNGEN (1924) Restaurierung 2010: DIE NIBELUNGEN (1924)
  • Murnaus Vermächtnis: TABU und Outtakes in neuer Edition Murnaus Vermächtnis: TABU und Outtakes in neuer Edition

Neben der täglichen Arbeit, vor allem Pflege der Archivbestände, Beratungen, Recherche und dem Filmverleih, prägen Projekte im Bereich der Restaurierungen die Arbeit der Stiftung. Als Work-in-Progress digitalisiert die Stiftung seit Jahren ihre Filmbestände, damit diese auch in der Zukunft für öffentliche Aufführungen zur Verfügung stehen.

In unserer News-Rubrik berichten wir regelmäßig über aktuelle DVD-/BluRay-Veröffentlichungen sowie über unsere Digitalisierungsprojekte.

 

CARMEN Premiere

Die Berliner Museumsinsel ist nach der vollständig digitalen Präsentation im letzten Sommer endlich wieder realer Spielort der UFA Filmnächte. Vom 25. bis zum 27. August 2021 präsentieren Bertelsmann und UFA an drei Abenden unter freiem Himmel, vor spektakulärer Kulisse und  von Live-Musik begleitet, Meisterwerke des Weimarer Kinos, die allesamt internationale Kinogeschichte geschrieben haben. Das Stummfilmfestival findet parallel auch im Netz statt: Mit Livestreams, einer neuen Website und digitalen Programminformationen.

Den Auftakt macht am 25. August Ernst Lubitschs CARMEN VON 1918, eine freie Bearbeitung der gleichnamigen Oper von Georges Bizet und Lubitschs erste Großproduktion mit einem Heer von Statisten. Wegen seiner Opulenz und der schauspielerischen Extraklasse von Pola Negri sorgte der Film damals weltweit für Aufsehen. CARMEN wurde von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung mit finanzieller Unterstützung von Bertelsmann aufwändig digital restauriert. Das filmische Juwel wird dem Publikum nun erstmals wieder in weitgehend vervollständigter Schnittfassung und mit rekonstruierter Farbgebung präsentiert. Auf der Museumsinsel begleitet den Stummfilm live das ensemble KONTRASTE mit einer Neukomposition von Tobias Schwencke, die im Auftrag von ZDF/Arte entstand.

Der Abend des 27. Augusts ist Friedrich Wilhelm Murnaus Klassiker NOSFERATU (1921) gewidmet. Begleitet wird die „Mutter aller Horrorfilme“ von dem weltberühmten Organisten Cameron Carpenter, der die internationale Musikwelt mit seiner Virtuosität an der Orgel seit Jahren in Begeisterungsstürme versetzt.

Projekte

Variete

Calgiari

Metropolis

Nibelungen

FindUsOnFacebook