Direkt zum Inhalt
Film

30. August 2012 – Meisterregisseur Friedrich Wilhelm Murnau wird mit einem Ehrenstern auf dem „Boulevard der Stars“ am Potsdamer Platz in Berlin geehrt. Am kommenden Montag, 3. September wird das „wachsende Denkmal“ des deutschen Films um 20 Persönlichkeiten erweitert. „Dass Friedrich Wilhelm Murnau, Namensgeber der Murnau-Stiftung, auf dem Boulevard der Stars gewürdigt wird, spricht für die Aktualität seines Schaffens. Die Murnau-Stiftung pflegt und veröffentlicht sein künstlerisch herausragendes Werk aus der Stummfilmzeit, das bis heute Filmschaffende beeinflusst und das Publikum fasziniert“, so Ernst Szebedits, Vorstand der Murnau-Stiftung. Von zahlreichen auf dem Boulevard geehrten Persönlichkeiten – darunter Leinwandikone Marlene Dietrich, Schauspieler Emil Jannings, Produzent Erich Pommer und Regisseur Fritz Lang – verwahrt die Murnau-Stiftung bedeutende Filme. Der „Boulevard der Stars“ würdigt bedeutende Persönlichkeiten der deutschen Filmgeschichte, der erste Stern wurde bei der Berlinale 2010 gesetzt. Zu den 20 neu aufgenommenen Filmschaffenden zählen Murnaus Weggefährten Carl Mayer und Karl Freund, die Legenden Karl Valentin und Hans Albers sowie heutige Größen wie Ulrich Tukur, Nina Hoss, Michael Bully Herbig, Heinrich Breloer, Sir Ken Adam und Volker Schlöndorff.

« Zurück