Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: Das Regie-Duo Silke Schranz und Christian Wüstenberg plante im arktischen Sommer die Umrundung Spitzbergens mit einem alten, zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie dokumentierten ihre Reise mit zwei Kameras und entdeckten eine einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern, die durch den Klimawandel bedroht ist, wie nie zuvor.
Sie fuhren zu gefrorenen Wasserfällen, zu Fjorden mit eisblauen Gletschern und zu Buchten mit funkelnden Eisskulpturen und erlebten so die gewaltige Einsamkeit und Stille der Arktis. Auf ihrer Reise beobachteten sie Eisbären, Rentiere, Walrosse und Blauwale, zudem erlebten sie, wie im viel zu warmen Sommer das Schmelzwasser donnernd ins Meer rauschte. 

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht´s hier.

Foto oben: SPITZBERGEN- Silke Schranz und Christian Wüstenberg in der Arktis

Starke Dokus 
SPITZBERGEN – AUF EXPEDITION IN DER ARKTIS
Regie: Silke Schranz, Christian Wüstenberg, AQ/DE 2020, 96 min, DCP, DF, FSK: ab 0

Ggf. Regiegespräch nach Ankündigung


« Zurück